Smarte DIY WLAN Wetterstation

Eine Smarte Wetterstation welche euch Temperatur und Luftdruck anzeigt muss nicht teuer sein. Mit Hilfe eines Wemos D1 Mini und ein paar anderen Sensoren kann man eine Wetterstation selber bauen.

Das Herzstück ist wie oben genannt ein Wemos D1 Mini. Dieser ist schon für wenig Geld erhältlich. Als Temperatursensor haben wir einen BME280 genommen. Dieser kann sogar gleichzeitig den Luftdruck messen. Als weiteres Feature verbauten wir einen Regensensor.

Als Software nahmen wir die fertige Open Source Lösung Tasmota. Diese bringt schon alle Funktionalitäten mit die wir benötigen. In den Config Einstellungen geben wir die Pins an, an welche wir unsere Sensoren angeschlossen haben.

Über MQTT werden dann die Daten an HomeAssistant geschickt.
In unserer HomeAssistant Config.yaml Datei wurde die Station wie folgt eingebunden:

Wir entwarfen ein eigenes Gehäuse für die Wetterstation. Der Regensensor passt genau in das Dach. Die passenden Dateien zum ausdrucken findet ihr hier.

Für die einfache Montage an der Wand haben wir zusätzlich einen Wandhalter entworfen welcher einfach in die Station eingeschoben werden kann.

5 thoughts on “Smarte DIY WLAN Wetterstation

    • Hi Yoji,
      Das ist so eine Sache… wir haben es schon mit Akkus versucht, allerdings benötigt der ESP mit Tasmota ziemlich viel Strom, sodass der Akku schnell leer geht.
      Derzeit haben wir ein altes Handynetzteil an die Wetterstation angeschlossen, da sie bei uns überdacht steht.

      Ein neuer Lösungsansatz wäre den Deep Sleep Modus des ESPs zu aktivieren, um Strom zu sparen.

      Viele Grüße
      Leo

      • Ihr habt die Station überdacht stehen?? Was macht denn da der RegenSensor?
        Eine Solarzelle und entsprechend Puffer Akku könnte gehen.

        • Hi Olmen,

          ja zurzeit steht sie unter Dach. Der Regensensor hat somit noch keine Funktion,er ist jedoch voll eingebunden und die Position kann ja geändert werden.
          Deine Idee mit dem Akku und der Solarzelle sollte ich mal nachgehen.

          Viele Grüße
          Nils

  • Danke für die Antwort. ich habe heute versucht das Teil nachzubauen. der temperatursensor funktioniert, ich weiß nur nicht wie ich noch den regensensor anstecken soll da der wemos ja nur einmal 3.3V und einmal gnd hat.
    könnten sie mir eventuell ein bild von der verkabelung schicken?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.