So langsam weitet sich der Smart Home Hype auch auf den Garten aus. Nach der Installation einer automatischen Bewässerung fehlt nur noch die kostengünstige smarte Wasseruhr, die zeigt wie viel Wasser tatsächlich durch die Leitung fließt. Das Ganze sollte für uns smarte Tekkie-Fans natürlich auch direkt ins Smart Home System eingebunden sein!

Für die einfache und vor allem kostengünstige selbstgebaute smarte Wasseruhr verwenden wir:

Beim Sensor ist zu beachten, dass dieser das passende Gewinde hat. Wir haben ein 1/2 Zoll Gewinde.

Der Wemos D1 Mini wird mit der Arduino IDE programmiert. Den passenden Code könnt ihr in unserer GitHub-Repository kostenlos downloaden.

Falls ihr unseren Sensor nachbauen möchtet, ist vor allem der obere Teil des Codes wichtig. In diesem müsst ihr die Variablen anpassen, sodass sich der Wemos mit eurem WLAN und MQTT-Server verbinden kann.

#define wifi_ssid "YOUR_SSID"                   // WLAN SSID
#define wifi_password "YOUR_WIFI_PASSWORD"      // WLAN Password

#define mqtt_server "YOUR_MQTT_SERVER_IP"       // MQTT IP address 
e.g. 192.168.2.187
#define mqtt_port "1883"                        // MQTT Port
#define mqtt_user "MQTT_USER"                   // MQTT User
#define mqtt_password "MQTT_PASSWORD"           // MQTT Password


float factor = 4.7;                             //Flow Sensor Factor

Mit der Variable „factor“ haben wir unseren Sensor kalibriert. Dazu haben wir solange Wasser durchfließen lassen, bis der Messbecher mit 500ml gefüllt war. Über die serielle Schnittstelle konnten wir dann überwachen, wie viel der Sensor angeblich gemessen hat. Angefangen haben wir mit einem Wert von 5.0. Die serielle Ausgabe zeigte dabei aber deutlich mehr als 500ml an. So haben wir den Faktor immer weiter um 0.1 gesenkt, bis die serielle Ausgabe ebenfalls 500ml angezeigt hat. Der Sensor wird bei uns an den Pin D3 angeschlossen. Dieser kann natürlich aber auch individuell geändert werden.

Alle 30 Sekunden wird ein aktueller Status der momentanen, sowie der totalen Durchflussrate über MQTT veröffentlicht. Ein Smart Home Server wie Home Assistant kann das MQTT Topic subscriben und in seiner Oberfläche anzeigen. In diesem Sinne: Wasser marsch!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.