Saugroboter werden immer populärer und sind oft nicht mehr nur Träume sondern finden tatsächlich Einzug in die Haushalte. Saugen vom Sofa aus macht dann doch gleich doppelt so viel Spaß! Wäre da nur nicht der Kostenfaktor…
Wischroboter findet man schon für unter 100 Euro. Doch wie der Name schon sagt, wischen diese den Boden aber saugen nicht. Dafür benötigt man einen „echten“ Saugroboter welcher allerdings um einiges teurer ist.

Als handwerklich nicht ganz unbegabte Brüder haben wir uns das Ziel gesetzt einen Saugroboter selbst zu bauen für unter 100 Euro. Ihr glaubt das ist nicht möglich? In den folgenden Beiträgen werdet ihr vom Gegenteil überzeugt!

Los geht’s!

Bevor gebaut werden kann muss erst einmal ein Plan her. Wie funktioniert ein Staubsauger und welche Teile werden benötigt?

Ein Staubsauger besteht vereinfacht aus nur drei Komponenten:

  • Saugmotor
  • Staubbehälter
  • Luftfilter

 

Der Saugmotor erzeugt einen Unterdruck im Staubbehälter. Dadurch strömt Luft durch das Saugloch nach und zieht dabei Schmutz und Staub mit. Hier das Ganze noch einmal grafisch verdeutlicht:

Funktionsweise eines Staubsaugers

Nun kennen wir die Funktionsweise eines Staubsaugers. Im nächsten Beitrag machen wir uns Gedanken über die benötigten Teile.

 


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.